2000

WESTFALEN WINDS

12. März 2000 um 17.00 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Sinfonische Blasmusik unter der Leitung von Franz Schulte-Huermann, Uraufführung des 2. Satzes des Auftragswerkes

PICTURES OF IMAGINARY WINDSCAPES

 

NACHTKONZERT MIT BRAHMS

17. März 2000 um 21.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Klavier- und Kammermusik von Johannes Brahms, Ausführende:

Martin Nieswandt (Violine), Katharina Häcker (Viola), Günther Krause (Violoncello), Frank Zabel (Klavier), Karin Zabel (Sopran)

 

CHORKONZERT

25. März 2000 um 18.00 Uhr, Kulturhaus Lüdenscheid

Chorwerke, Lieder und Arien mit dem LMQ (Ltg. Stefan Risse), Andreas Wagner (Tenor) und Frank Zabel (Klavier)

 

ROMANTISCHE KLAVIER- UND CHORMUSIK

26. März 2000 um 17.00 Uhr, Ev. Kirche Halver

Klavierstücke op. 118 von Johannes Brahms, Requiem von John Rutter,

Kantorei Halver (Ltg. Andreas Pumpa) Frank Zabel (Klavier und Orgel)

 

PIAN – ISSIM – O I

14. April 2000 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Kompositionen und Improvisationen mit dem Klavierduo Frank Zabel/ Stefan Thomas. Werke von Strawinski, Lutoslawski, Thomas und Zabel

 

DIE ZAUBERFLÖTE

7. Juni 2000 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Auszüge aus Mozarts Oper in einer Kammerfassung. Chor und Solisten der Musikschule Lüdenscheid, Frank Zabel (Klavier), Volker Freibott

(Inszenierung und Gesamtleitung)

 

PIAN – ISSIM – O II

12. Juni 2000 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Andrea Ertz und Frank Zabel spielen Werke für 2 Klaviere von Edvard Grieg, Sergej Rachmaninoff, Johannes Brahms und Johann Sebastian Bach

 

LANDESMUSIKSCHULTAGE HERFORD

24. Juni 2000 um 18.00 Uhr, Stadttheater Herford

Neue Musik an der Musikschule Lüdenscheid: Kompositionen und Improvisationen von Lea Schepp, Sabine Gerber, Birgit Neufert, Johannes Erdmann, Jan Alof, Christoph Riegel, Saskia Blumenau, Sarah Zabel, Frank Zabel und Stefan Thomas

 

KLAVIERABEND

26. August 2000 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Frank Zabel spielt Werke von Bach, Bach/Zabel und Zabel, Uraufführung der ELEGIEN UND INTERMEZZI, sowie der Transkriptionen SONATA G-MOLL BWV 1001 und PARTITA D-MOLL BWV 1004

 

KURT WEILL ABEND

12. Juni 2000 um 20.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Konzert zum 100. Geburtstag und 50. Todestages von Kurt Weill, Chor und Solisten der Musikschule Lüdenscheid, Frank Zabel (Klavier), Volker Freibott (Rezitation und Gesamtleitung)

 

CHORKONZERT

29. Oktober 2000 um 18.00 Uhr, Ev. Kirche Halver

Rossini: Petite messe solennelle für Soli, Chor, Klavier und Harmonium

Kantorei Halver, Andreas Pumpa (Leitung), Frank Zabel (Klavier)

 

SONATENABEND

18. November 2000 um 19.30 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Susanne Schwarz (Violine) und Frank Zabel (Klavier) spielen Werke von W. A. Mozart, C. Franck und I. Stravinski

 

 

FESTKONZERT ZUM 250. TODESTAG J. S. BACHS

26. November 2000 um 18.00 Uhr, Musikschule Lüdenscheid

Lehrer und Schüler der Musikschule Lüdenscheid spielen Originalwerke und Transkriptionen von J. S. Bach

 

PREMIO VALENTINO BUCCHI 2000

23. Dezember 2000 um 16.00 Uhr, Sala Borromini, Rom

Verleihung des Premio Valentino Bucchi 2000 in der Kategorie für das beste Kammermusikwerk an Frank Zabel für das

1. STREICHQUARTETT „DANSE MACABRE“

 

NM 2000/2001

Neue Musik Perspektiven – Perspektiven Neuer Musik

Vier Portraitkonzerte mit Werken zeitgenössischer Komponisten

zu Gast im Kulturhaus Lüdenscheid, Konzeption: Rainer M. Klaas, Rudolf Sparing und Frank Zabel

 

I RÜCKBLICKE UND AUSBLICKE

5. 11. 2000, 11.00 Uhr, Kammermusikwerke von Giselher Klebe (*1925) und Matthias Pintscher (*1971)

Edwin Buchholz (Akkordeon), Wolfgang Sellner (Violoncello),

Volker Freibott (Rezitation), Martin Langgartner (Kontrabaß),

Rainer Klaas (Klavier und Cembalo), Frank Zabel (Klavier)

 

II AUSBRUCH UND STILLE

3. 12. 2000, 11.00 Uhr, Kammermusikwerke von Friedrich Jaecker (*1950) und Frank Zabel (*1968)

Minguet-Quartett, Tibor Herczeg (Schlagzeug), Friedrich Jaecker,

Stefan Thomas und Frank Zabel (Klavier)

UA des 1. STREICHQUARTETTES „DANSE MACABRE“

(Internationaler Kompositionspreis „Valentino Bucchi“)

 

Moderation: Rainer M. Klaas und Frank Zabel

 

Die Konzerte III und IV folgen im nächsten Jahr.